Published on 2021-02-15

Positive Psychologie in der Führung – mit Dr. Judith Mangelsdorf

In dieser Folge darf ich Dr. Judith Mangelsdorf begrüßen. Sie leitet die Deutsche Gesellschaft für Positive Psychologie (https://www.dgpp-online.de/). Sie ist Diplom-Psychologin und studierte angewandte Positive Psychologie an der University of Pennsylvania bei Prof. Dr. Martin Seligman. Sie ist Ausbildungsleiterin, Lehrcoach und Supervisorin und forscht zum Thema des posttraumatischen Wachstums.

Freut euch auf ein sehr inspirierendes Gespräch, in dem ihr den Menschen Dr. Judith Mangelsdorf näher kennenlernen werdet und ihre Leidenschaft für die Wissenschaft der Positiven Psychologie beim Hören dieser Podcastfolge spürt. Spätestens nach diesem Gespräch mit Judith dürfte klar sein, dass wir bei einer guten, auf den Menschen ausgerichteten Führung, nicht an der Positiven Psychologie vorbeikommen.

Hört rein, genießt die wertvollen Impulse und erfahrt, was gute Führung ausmacht und wie großartig es sich anfühlt, diese zu leben. Lasst euch inspirieren und euch ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Darum geht es in dieser Folge:

  • Wir sprechen darüber, was sich hinter der Wissenschaft der Positiven Psychologie verbirgt. Ihr werdet die wichtigsten Elemente kennenlernen und verstehen, warum die Positive Psychologie so unglaublich wichtig ist, um eine gute, auf den Menschen ausgerichtete Führung zu leben.
  • Wir erklären die Bedeutung und die Inhalte des Akronyms PERMA und geben euch wertvolle Impulse, wie ihr als Führungskraft bereits durch kleine Schritte eure Mitarbeiter*innen dabei unterstützen könnt, dass sie in einen Zustand des sogenannten Flourishings kommen, d.h. ihr Potenzial entfalten.

Wir reden darüber, warum Wachstum nicht immer das beste Ergebnis einer Krise sein muss und wir uns manchmal mehr Resilienz anstatt Wachstum wünschen. Ihr werdet verstehen, wie uns die 3 Bausteine „Positivität, Beziehungen und Sinn“ dabei unterstützen, gestärkt aus einer Krise hervorzugehen.