Published on 2021-08-17

Führen mit Sinn – mit Prof. Dr. Nico Rose

In dieser Folge darf ich Prof. Dr. Nico Rose begrüßen.

Der Harvard Business Manager bezeichnet Prof. Dr. Nico Rose als einen “führenden Experten für Positive Psychologie in Deutschland”, das Personal Magazin zählt ihn zu den Top-HR-Influencern in Deutschland.

Nico Rose zählt sich zu Recht zu den Wegbereitern der Positiven Psychologie in Deutschland und steht hier im Austausch mit den internationalen Vordenkern dieses Forschungsgebiets.

Er ist Diplom-Psychologe und hat an der EBS Business School in BWL promoviert. Zusätzlich hat er einen Master in Positiver Psychologie an der University of Pennsylvania abgeschlossen, wo er dort direkt bei Martin Seligman lernen durfte.

Nico Rose ist seit 2019 Professor für Wirtschaftspsychologie an der International School of Management in Dortmund. Von 2010 bis 2018 arbeitete er im Stab des Personalvorstands von Bertelsmann. Zuvor arbeitete er für die Marketingberatung CC&C Group, die EBS Business School und L’Oréal.

Nico Rose tritt für Vorträge, Keynotes und im Rahmen seiner Lehrtätigkeit regelmäßig national und international in Erscheinung.

Neben den Büchern Besser arbeiten, Führen mit Sinn, Arbeit besser machen und Lizenz zur Zufriedenheit veröffentlichte Nico Rose mehr als 100 Fachartikel bzw. Buchkapitel. Er schreibt regelmäßig Beiträge für Medien wie WirtschaftsWoche, Handelsblatt und Harvard Business Manager. Medien wie Spiegel Online, FOCUS, Manager Magazin und FAZ Online haben ihn interviewed oder über seine Arbeit berichtet.

Freut euch auf ein sehr inspirierendes Gespräch, in dem ihr den Menschen Nico Rose näher kennenlernen werdet und ihr werdet erfahren, was sein KAARMA für gute Führung ist.

Lass euch inspirieren von der Leidenschaft von Nico Rose für das Thema „Führung“ und „Gute Führungsqualität“. Gemäß dem Zitat  von Kahlil Gibran: „Arbeit ist sichtbar gemachte Liebe“, verfolgt Nico Rose u.a. das Ziel Arbeit besser zu machen.

Erfahrt, wie Nico Rose sich gute Führung vorstellt und er beschreibt, welche Führungskraft er sich wünschen würde und warum ihm als „Geführter“ Vertrauen sehr wichtig ist!

Hört rein, genießt die wertvollen Impulse und erfahrt, was gute Führung ausmacht und wie großartig es sich anfühlt, diese zu leben. Lasst euch inspirieren und euch ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Darum geht es in dieser Folge:

  • Wir sprechen über die wesentlichen Bestandteile von guter Führung, was die wesentlichen Bestandteile des Akronyms KAARMA sind und ihr erfahrt, warum Menschen, die nach den KAARMA-Kriterien gut geführt werden, eine resilientere Verhaltensweise an den Tag legen.
  • Ihr erfahrt, was der sogenannte Pygmalion-Effekt ist und warum die Wahrscheinlichkeit steigt, dass uns Personen Positivität in gleicher Weise zurückgeben werden, wenn wir etwas Positives in sie hineinerwarten und uns mehr auf ihre Stärken konzentrieren.
  • Ihr werdet verstehen, warum Purpose nicht gleichzusetzen ist mit sinnvoller Arbeit und warum die Einladung zum Job Crafting ein sehr gutes Werkzeug für sinnvolle Führung sein kann.