Sabrina von Nessen

Frage 1: Was bedeutet Führung für mich und was ist gute Führung?

Antwort: Führung ist ein Handwerk, vor allem aber ein Mindset und eine Lebenshaltung. Führung umfasst damit Aufgaben wie Strategie, Planung, Prozesse. Vor allem aber geht es um Menschen, um deren Inspiration und Entwicklung.

Frage 2: Was mache ich aktiv, um jeden Tag zu einem guten Führungstag zu machen?

Antwort: Leadership beginnt mit Selbstführung, mit der Kenntnis der eigenen Persönlichkeit, Werte, Glaubenssätze. Alles, was ich für meine positive Einstellung mache, wirkt sich positiv auf meine Führungsarbeit im Unternehmen aus.

Frage 3: Was war meine schlechteste / beste Führungserfahrung?

Antwort: Jede Erfahrung beeinflusst uns und ist eine Chance zum Lernen. Ich unterscheide daher in der Regel nicht zwischen angenehmen und unangenehmen Erfahrungen. Die schönsten Momente waren die des Vertrauens, der Begegnung auf Augenhöhe und gleichzeitig auf einer tieferen Ebene.

Frage 4: Wie stelle ich sicher, dass Mitarbeiter ihre individuellen Stärken einbringen können?

Antwort: Die größte Hürde für Mitarbeiter wie Führungskräfte gleichermaßen ist das Überwinden der eigenen Prägungen und Glaubenssätze. Viel zu oft leben wir ein Leben nach den Erwartungen anderer. Der erste Schritt besteht daher in der Arbeit an dieser Erkenntnis, der eigenen Ziele und der Stärken. Haben wir die Stärken erkannt (die Schwächen dürfen wir gerne mal ignoriere), sollten die Rahmenbedingungen so gestaltet werden, dass alle Mitarbeitenden diese einbringen können – wie beim Fußball.

Frage 5: Was ist mir wirklich wichtig und was inspiriert mich?

Antwort: Ich lebe in der Geisteshaltung, dass ich am Ende meines Lebens gerne auf Momente des Wachstums, der Erfüllung und der Inspiration zurückblicken möchte. Ich will Wege schaffen, denen andere folgen können, will Menschen zur Transformation ermutigen. Dieser Antrieb, gepaart mit Werten wie Freiheit und Verantwortung, trägt mich durchs Leben.

Frage 6: Wie möchte ich andere inspirieren?

Antwort: Andere zu inspirieren entsteht in meiner Sichtweise vor allem durch Offenheit, Ehrlichkeit, Authentizität. Indem ich Ecken und Kanten, Niederlagen und Erfolge von mir preisgeben, können sich andere Menschen an mir reiben oder von mir inspirieren lassen.

Frage 7: Irgendwelche anderen Gedanken oder persönlichen Kommentare, die ich teilen möchte?

Antwort: Mich begeistern Unternehmertum, Leadership und Emotionen. Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam ein neues Führungsverständnis schaffen können und lade Gleichgesinnte gerne in mein Netzwerk ein. Nach mehr als 20 Jahren im Business und mehr als 15 Jahren Führungserfahrung durfte ich unterschiedliche Herausforderungen meistern und Erfolge feiern. Gerne teile ich meinen Erfahrungsschatz mit Menschen, die sich auf diese Reise begeben möchten.